Blog

NEUES UND INTERESSANTES

StressResistenz im Leistungssport

Am 22.01.2019 hat die WELT geschrieben: „Der nächste Schritt auf dem Weg zum Titel-Traum ist geschafft. Mit einem hart erkämpften 22:21 (11:11) über Kroatien hat die deutsche Handball-Nationalmannschaft vorzeitig das Halbfinale der Heim-WM erreicht. Schon einen Spieltag vor Hauptrundenende zog das Team von Bundestrainer Christian Prokop nach einer 60-minütigen Achterbahnfahrt in der Kölner Arena das Ticket für die Vorschlussrunde.“ Wir gratulieren die deutsche Handball-Nationalmannschaft, wünschen ihr weiterhin viel Erfolg und hoffen sehr, dass sie die Heim-WM gewinnen!

Aus diesem aktuellen Anlass kam meinem Freund und Geschäftspartner Timo Marschall spontan die Idee darüber zu schreiben, wie die Synchromethode® Schlüssel im Hochleistungssport sowohl im Training, als auch während eines Wettbewerbes effektiv einsetzen kann. Ich fand diese Idee super, da diese Informationen nicht nur für Leistungssportler interessant sind, sondern für jeden, der Sport treibt, unabhängig davon wie intensiv und regelmäßig er/sie das macht und welche Ziele dabei verfolgt. Diese Informationen sind deswegen interessant, weil die Synchromethode® leistungsstarke Tools bietet, wie zum Beispiel die Synchrogymnastik, die es ermöglichen die Trainingsprozesse zu beschleunigen, mehr Leistung aus sich rauszuholen und bei Wettbewerben den Fokus leichter zu behalten.

 

Autor der Synchromethode® Dr. Hasai Aliev sagt zur Synchrogymnastik folgendes: „Die Synchrogymnastik ist keine Gymnastik im üblichen Sinne, sondern ein kurzes Warmlaufen, das die Effektivität jeder darauffolgenden Aktivität um ein vielfaches steigert; sei es Klavier zu spielen, eine Doktorarbeit zu schreiben oder ins Wasser zu springen.“

 

Dieses Tool, basiert auf dem wissenschaftlichen Konzept, das für und mit Kosmonauten zusammen entwickelt wurde, schafft es innerhalb kurzer Zeit den Sportler in einen Zustand zu bringen, in dem er sich deutlich lockerer fühlt. Und diese Lockerheit ist nicht nur im Körper, sondern auch im Kopf zu spüren. Der Druck im Kopf lässt nach und es fällt leichter sich auf das Training, bzw. den Wettbewerb zu fokussieren. Diese ganzheitliche Wirkung sorgt dafür, dass es dem Gehirn leichter fällt, die bereits hart trainierten Körperautomatismen, wie z.B. bestimmte Bewegungsabläufe, leichter in den Gang zu setzen und somit leichter in den Flow zu kommen. Gleichzeitig steigt das Selbstvertrauen, was vor allem in Wettbewerbssituationen eine entscheidende Rolle spielt. Darüber hinaus trägt die Synchrogymnastik der positiven Gruppendynamik bei, was in den Mannschaftssportarten ein wichtiger Baustein für den Erfolg ist.

Mit unserem Training kann sich jeder Sportler die Fähigkeit, seine eigene innere Anspannung regulieren zu können, in kurzer Zeit ausbauen und sich so auf Dauer einen strategischen Vorteil verschaffen. Denn jeder Sportler weiß, dass im Wettbewerb oft nur Kleinigkeiten darüber entscheiden, ob man gewinnt oder nicht. Und eine dieser „Kleinigkeiten“ ist nämlich die Fähigkeit die auftretenden Anspannungen im Griff zu halten. Wie wichtig diese Fähigkeit im Sport ist, höre ich regelmäßig. Vor ein paar Tagen habe ich, z.B. eine weitere Erfolgsnachricht aus dem Sportbereich mitbekommen und zwar den Doppel-Sieg (Silber und Gold) der „KAMAZ-Master“ Mannschaft bei der Dakar Rally. Einer der Gewinner Eduard Nikolaew sagte in Interview: „ab der zweiten Hälfte der Rally, war für uns das Schwierigste die Anspannung im Griff zu halten… Aber das haben wir zum Glück geschafft.“ Auch im Eishockey - einer der dynamischsten und körperlich anspruchsvollsten Mannschaftssportart - ist es nicht anders. Ich höre immer wieder in kurzen Interviews in den Pausen von den Spielern selbst, dass sie gerade noch nicht ihr Spiel gefunden haben (noch nicht im Flow) und noch teilweise zu angespannt sind.

 

Das bedeutet, egal wie gut man ist und wie hart man trainiert hat, wird es immer Situationen geben, in denen man wegen der inneren Anspannungen und Blockaden Schwierigkeiten hat das Gelernte abzurufen. Das Konzept der Synchromethode® Schlüssel zeigt, wie jeder Sportler diese blockierenden Zustände auflösen kann und sich nach Bedarf in einen Zustand versetzen kann, in dem alle inneren Ressourcen in die gewünschte Richtung fokussiert werden.

 

Möchten auch Sie die Fähigkeit ausbauen? Dann bekommen Sie auf der Internetseite stress-resistenz.de eine erste kostenlose Übung. Diese Übung heißt „Entladung“. Sie hilft Ihnen Anspannungen zuverlässig abzubauen, schneller zu regenerieren und stressbedingte Schlafprobleme leichter in den Griff zu bekommen. Machen Sie den ersten Schritt zur nachhaltigen StressResistenz!

 

 

 

Institut Nosko

Die nachhaltige StressResistenz besteht in der Fähigkeit eigene Anspannung auf reflektorischer Ebene bewusst zu regulieren und innere Blockaden abzubauen!

Diese neue Kompetenz kann dafür genutzt werden Stress im Leben in den Griff zu bekommen, Lösungen für die eigenen Probleme leichter zu finden und neue Fähigkeiten schneller zu entwickeln.

Von Experten für Kosmonauten entwickelt - von uns für Ihren Alltag optimiert.

 

Kontaktieren Sie uns

Adresse:
c/o Startplatz, Im Mediapark 5, 50670 Köln

Telefon:
+49 221 690 595 92

E-Mail:
institut@i-nosko.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok